Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 15. August 2007

Spurenelemente

Spurenelemente, Elemente, die in sehr geringer Menge im pflanzlichen, tierischen oder menschlichen Organismus vorkommen.

Bisweilen wird ein Anteil an der Körpermasse von unter 0,1 % angegeben, bisweilen werden alle Elemente, die seltener als das Körpereisen sind, zu den S. gerechnet.

Einige der S. sind für den Organismus unverzichtbar (essentielle S.), diese erfüllen ihre Funktion meist als Bestandteil eines Enzyms.

Pflanzen, Tiere und Menschen haben einen unterschiedlichen Bedarf an S.. Fehlt dem Boden ein für den Menschen essentielles S., welches die Pflanze nicht benötigt (z. B. Jod, Mangan oder Kobalt) , dann wächst die Pflanze ungestört, aber die Menschen, die sich von Erzeugnissen dieses Bodens ernähren, erleiden Mangelerscheinungen.

S. werden mit der Nahrung, mit dem Wasser und über die Atmung aufgenommen. Eine Überdosis essentieller S. oder die Zufuhr toxischer S. kann gleichermaßen schädigend wirken.

Von den für den Menschen essentiellen S. sind außer den bereits erwähnten u. a. Eisen, Kupfer, Molybdän, Chrom und Selen bekannt.

Read Full Post »