Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 4. März 2008

Der Ausstieg der bayerischen Hausärzte aus dem Kassenarztsystem wurde um drei Monate aufgeschoben, aber noch nicht endgültig aufgehoben.

Wie der Vorsitzende des Bayerischen Hausärzteverbands (BHÄV), Dr. Wolfgang Hoppenthaler, heute erklärte, haben nur in drei von sieben Regierungsbezirken mehr als 50 % der Hausärzte Bayerns ihre Bereitschaft zur Zurückgabe ihrer Kassenzulassung vor dem Notar erklärt.

Nach dem „Korbmodell“ soll der Zulassungsverzicht wirksam werden wenn mehr als 70 % der Hausärzte ihren Willen zum Systemausstieg verbindlich zugesagt haben.

Stichtag sollte der 31. März sein, der Ausstieg wäre dann zum 1. Juli in Kraft getreten. Nach der heute bekannt gewordenen Entscheidung des BHÄV wird die Frist zur Entscheidung bis zum 30. Juni verlängert, der Zulassungsverzicht würde dann zum 1. Oktober in Kraft treten.

Ärztliche Praxis: BHÄV verschiebt Ausstieg um drei Monate

Read Full Post »