Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 23. Oktober 2008

Was viele schon immer vermuteten, wurde jetzt wissenschaftlich bestätigt: Durch regelmäßiges Eincremen wird die Haut trockener, es muss weiter eingecremt werden, die Haut wird „süchtig“ nach der Hautcreme.

Izabela Buraczewska fand in ihrer Doktorarbeit an der Universität von Uppsala in Schweden heraus, dass die Aktivitäten bestimmter Gene von der Hautcreme beeinflusst werden, die Haut produziert dadurch weniger Fett als vorher.

Es spielte keine Rolle, ob mineralische oder pflanzliche Fette verwendet wurden und auch nicht wie hoch der pH-Wert der Creme war: Immer zeigten die Hautproben den gleichen negativen Befund.

Nur einige hochkomplex zusammengesetzte Fette hatten keinen so stark austrocknenden Effekt. Hier sei weitere Forschung nötig, um Patienten mit Ekzemkrankheiten besser zu helfen, meinte die Doktorandin, die ihre Doktorarbeit morgen, am 24. Oktober, verteidigen muss.

Quelle

Sciencedaily.com: Skin Creams Can Make Skin Drier

Bild: © Clarissa Schwarz auf pixelio.de

Read Full Post »

Das Lied der Bee Gees, das ausgerechnet den Titel „Stayin‘ Alive“„Am Leben bleiben“ trägt, kann offensichtlich Leben retten.

Das fanden Forscher der Universität von Ilinois heraus, wie die Zeitung Chicago Tribune berichtete.

Die Herzdruckmassage bei der Wiederbelebung stellt Ungeübte immer wieder vor ein Problem: Wie oft soll ich drücken und wie merk ich mir das? Die Antwort ist: 100 mal in der Minute und merken können Sie sich das, in dem sie im Takt von „Stayin‘ Alive“ (103/min) drücken. Für rhythmisch begabte Menschen ist das vielleicht eine brauchbare Merkhilfe.

Eine australische Krankenschwester warnte in einem Blogkommentar davor, das Lied zu singen, wenn Angehörige der Wiederbelebung zusehen….

Quellen

Chicago Tribune vom 21. Oktober 2008

Read Full Post »