Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Krebsvorbeugung’

So harmlos wie sie scheinen, sind die vielen Präparate mit Vitaminen und Spurenelementen offensichtlich doch nicht. In den USA wurde jetzt eine Studie über Vitamin E und Selen abgebrochen: Die Teilnehmer, die das Vitamin E erhielten, erkrankten häufiger an Prostatakrebs, die Selengruppe an Diabetes.

Eigentlich sollte das Gegenteil bewiesen werden: Die Untersucher wollten prüfen ob Selen, Vitamin E oder beides zusammen Männer vor Prostatakrebs schützt.

Die Studie mit dem Namen SELECT (Selenium and Vitamin E Cancer Prevention Trial) begann im Jahre 2001 an 400 verschiedenen Orten in den USA, Kanada und Puerto Rico. 35.000 Männer im Alter über 50 Jahren nahmen daran teil.

Nachdem Anstieg der Prostatakrebserkrankungen in der Vitamin-E-Gruppe und der Zahl der Diabetes-Erkrankungen in der Selen-Gruppe wurden die Teilnehmer informiert und gebeten, keine Studienpräparate mehr einzunehmen.

Quellen

Deutsches Ärzteblatt: Studie gestoppt: Vitamin E und Selen mit potenziellen Risiken in der Prävention des Prostatakarzinoms

Homepage der SELECT-Studie

South West Oncology Group: Der verantwortliche Forschungsverband

Foto: © Knipsermann auf Pixelio.de

Read Full Post »

Einen geringen, aber signifikanten Zusammenhang zwischen Parodontose und Krebserkrankungen fand eine britisch-amerikanische Forschergruppe jetzt heraus. Dieser Zusammenhang blieb auch bestehen, wenn man die bekannten Krebs-Risikofaktoren wie das Rauchen und die Ernährung herausrechnet.

Sehr wichtig ist diese statistische Korrektur vor allem für das Rauchen, weil Rauchen nicht nur die Krebsentstehung, sondern auch die Parodontose kräftig fördert. Umso erstaunlicher war es, dass auch bei „Nie-Rauchern“ der Zusammenhang zwischen der Zahl der durch Parodontose verlorenen Zähne und des Risikos für eine Krebserkrankung nachweisbar war.

Deutlich war der Zusammenhang insbesondere bei Krebserkrankungen der Bauchspeicheldrüse, des blutbildenden Systems und der Niere, bei Rauchern auch der Lunge.

Die Ursache für die im Durchschnitt um 14 % höhere Rate an Krebserkrankungen ist unklar. Zeigt die Parodontose ebenso wie die Erkrankung an Krebs ein gestörtes Immunsystem an oder ist sie ein eigenständiger Krebsrisikofaktor ?

In diesem Fall wäre Zähneputzen eine effektive Art der Krebsvorbeugung!

Quelle

Zusammenfassung der Originalstudie in Lancet Oncology 2008; 9:550-558 (engl.)

Read Full Post »