Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Laborwerte’

Cholinesterasen sind eine Gruppe von Enzymen, die den Abbau von Acetylcholin katalysieren.

Die echte Cholinesterase, auch Acetylcholinesterase genannt, kommt vor allem im Nervenzellgewebe und dort im synaptischen Spalt vor; sie katalysiert spezifisch den schnellen Abbau von Acetylcholin (Neurotransmitter).

Die Serumcholinesterase, oft auch einfach Cholinesterase oder Pseudocholinesterase genannt, katalysiert neben dem Abbau von Acetylcholin auch den Abbau anderer Cholinester (z. B. Succinylcholin), sie wird in der Leber produziert und an das Blut abgegeben. Die Serumaktivität der Serumcholinesterase ist ein Maß für die Syntheseleistung der Leber, wird z. B. erniedrigt bei Leberzirrhose gefunden.

Der Normwert liegt bei Frauen zwischen 3900 und 11000 U/l und bei Männern zwischen 4600 und 11500 U/l. (Kleinere Abweichungen je nach verwendeter Labormethode sind möglich.)

Quellen und Weblinks

Laborlexikon

Medizininfo.de

Roche Lexikon Medizin 4. Aufl.

Read Full Post »

Blutzucker

Blutzucker (Abk.: BZ), Konzentration der Glucose ( des Traubenzuckers) im Vollblut, Kapillarblut, Blutplasma oder Blutserum, Angabe meist in mg/dl; SI-Einheit: mmol/l.

Der Normalwert für das Vollblut im Nüchternzustand liegt zwischen 50 und 100 mg/dl, ab 125 mg/dl besteht ein Diabetes mellitus. Werte dazwischen werden als abnormale Nüchternglukose (Impaired Fasting Glucose, IFG) bezeichnet, weitere Abklärung ist erforderlich.

Laborlexikon.de

Read Full Post »